Mexico

Am 20.10.2017 sind wir bei El Paso / Juarez nach Mexico eingereist. 

Von dort geht es erst eimal quer durch das Land nach Cancun (Yucatan).

 

Hier unsere aktuelle Bilderserie.

 

 

San Miguel de Allende - "Dia de Los Muertos"

Jedes Jahr am 1. und 2. November wird in Mexico der wichtige „Dia de los Muertos“, der Tag der Toten gefeiert. Wir haben uns für dieses berauschende Fest die Stadt San Miguel de Allende ausgesucht. Diese alte Kolonialstadt hat hierfür wirklich die optimalen Voraussetzungen. Die ganze Altstadt ist kopfsteingepflastert, es gibt unzählige schöne Häuser mit den verzierten Fassaden aus der spanischen Kolonialzeit, viele Patios, in welchen sich wunderschön ausgestattete Restaurants, Bars oder Cafés befinden. Diese Patios sind teilweise mit steinernen Säulengängen, mit Bäumen und kühlenden Brunnen ausgestattet. Alles ist bunt, annähernd jeder Hauseingang ist mit Blütenkränzen aus Tagetes geschmückt, der für dieses Fest meistbenutzen Blume. Vor der Kathedrale bauen die Hinterbliebenen zum Gedenken an Ihre Verstorbenen altarähnliche Gedenkstätten auf. Es werden Fotos von den Toten, sowie deren Lieblingsspeisen und -getränke dazugestellt. Abbildungen von Skeletten und anderen Gestalten aus dem Reich der Toten werden aus tausenden von Blütenköpfen sowie Chilischoten und farbigem Sand auf dem Fussboden gestaltet.

Die Fröhlichkeit der vielen tausend Menschen, die hier mit geschminkten Gesichtern und teilweise altertümlichen Kostümierungen lachend und singend durch die Straßen ziehen, ist wirklich ansteckend. Aus jeder Bar, jedem Café und jedem Restaurant dröhnt eine andere laute Musik. Auf den Straßen ziehen die Mariachi (Strassenmusiker) mit Ihren Instrumenten von Tür zur Tür, dazu kommen dann noch die lautstarken Umzüge der indigenen Bevölkerung, sowie verschiedener Folkloregruppen. Es gibt auch eine grosse US-amerikanische Gemeinde in der Stadt, die diese mexikanische Tradition gerne aufgreift, um in fantastischen Kostümierungen hier mitzufeiern.

 

Stundenlang ziehen wir durch die Gassen, setzen uns immer mal wieder in eine Bar oder ein Café und schauen einfach nur dem Treiben zu. Wir haben etwas Ähnliches noch niemals irgendwo gesehen. Alles bisher Bekannte wie zum Beispiel Karneval in Köln oder andere Umzüge sind nur ein müder Abklatsch dieser Lebensfreude der Mexikaner. Welch ein Glück, dass wir genau zu dieser Zeit in diesem Land sind!

Am zweiten Tag genießen wir die Festlichkeiten an einem anderen Platz vor einer Kirche, wo auf der Bühne verschiedene Darbietungen vorgeführt werden. Auch heute ist es wieder einfach berauschend. Wir können euch unmöglich all die tollen Bilder und Eindrücke auf der Webseite zeigen, aber hier haben wir ein paar Auszüge und Impressionen ausgesucht.

Viel Spass beim Anschauen!

Sprache / Language / Idioma

letztes Update:

07.11.2017

Besucherzähler

unser letzter Standort:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MAN on the road